Text zur Ausstellung „Ziegelsteinlabyrinth La Paz“

Ziegelsteinlabyrinth La Paz, Bolivien

Nach 9 Wochen unterwegs in einsamer hochandiner Landschaft, war mein Expeditionsziel das quirlige La Paz. Bevor ich von El Alto (4’100 m) aus ins Stadtzentrum hinabfuhr, bot sich mir ein imposanter Blick ├╝ber die h├╝gelige Stadtlandschaft. Die Bildstecke zeigt einen Teil des feingliedrigen rot-orange leuchtenden Ziegelsteinlabyrinths, einleitend durch eine indigene Frau im Vordergrund. Von der ├ťbersicht f├╝hrt der Fokus stufenweise zur Detailansicht eines Dachgartens, auf welchem sich u.a. die Wasserversorgung des Hauses befindet. Hineingezoomt ins Labyrinth wirken Siedlungsstrukturen mosaikartig homogen, teils durch ├Âffentliche Anlagen unterbrochen, z. B. durch einen Fussballplatz und Friedhof. Trotz verschiedener Lichtverh├Ąltnisse bei den Aufnahmen habe ich in dieser Bildserie Farbe, Kontrast, Helligkeit und Struktur harmonisch angeglichen. Disharmonisch wirkt auf mich das kontrastreiche und pulsierende Leben der Metropole.