Still not free…

photo16

Der anhaltende News Stream von Eurokrise, Krieg und Terror, welcher uns alltäglich in Beschlag nimmt, drängt „kleine Sorgen“ in den Hintergrund, die uns nicht direkt betreffen. Wer versucht, die Hintergründe bzw. die Drahtzieher für die unheilvollen Entwicklungen herauszufinden, verfängt sich zwangsläufig in den vermutlich manipulierten Medien aller Art. Wie soll man die Wahrheit finden? Will man sie überhaupt finden? Ist das alles zu aufwändig und unbequem? Was hat das mit uns zu tun? Was wollen wir eigentlich? Fragen über Fragen. Nur eins, das ist sicher, wir wollen Frieden und Freiheit, auch die Tibeter. Ihr Land wurde besetzt und sie dürfen es seit Jahrzehnten nicht verlassen, eingesperrt. Ihre Leidensgeschichte wird kaum in der Welt wahrgenommen. Aus wirtschaftstaktischen Gründen wagt niemand dem gelben Riesen die Stirn zu bieten, welcher an den Ressourcen in Tibet interessiert ist.